Glasfaserkabel im Haus – aber die Telekom schaltet nicht um

Vor Jahren hies es, nach Hersel kommt kein schnelles Internet von der Telekom – also zu Netcologne gewechselt, die allerdings die letzten Meter zum Haus weiterhin als Kupferkabel anbot.
Vor 3 Jahren gab es das Angebot, von der Telekom ein Glasfaserkabel ins Haus gelegt zu bekommen – ohne die teuren Anschlusskosten. Also gemacht-getan und dann geschah lange gar nichts. Und plätzlich Anfang Februar 2020 entstanden ganz viele kleine Baustellen in Hersel – das Glasfaserkabel wurde verlegt. Anfang März war der Anschluss im Haus fertig. Und zu Anfang Oktober sollte der Wechsel dann stattfinden.

Nun, die Telekom hatte gesagt, sie kümmert sich um alles! Aber es erfolgte keine Kündigung bei der Netcologne und auch in der Datenbank der telekom war unser Anschluss nicht als Glasfaseranschluss gelistet. Der Wechseltermin verstrich und wir sind weiterhin bei Netcologne, mit einem schnellen Anschluss – aber eben nicht bis ins Haus. Ich bin gespannt, ob das im Oktober 2021 dann klappt

Schreibe einen Kommentar