Vereinsleben ab 2005 beim Post SV Bonn, Kanu-Abteilung

Manchmal hilft einem ja der Zufall; beim Paddeln auf dem Rhein trifft man schon mal andere Paddler, man redet miteinander, das eine kommt zum anderen, und schon hat man einen Verein, der Platz genug für die Boote hat und Mitglieder sucht, da nur noch wenig Aktivitäten stattfanden!
Wenn man etwas Neues will, muss man sich auch engagieren: also wurde Gabi Abteilungsleiterin und Klaus Bootshauswart. Fünf Jahre haben wir das gemacht, den Verein mit Leben erfüllt, neue Mitglieder geworben, Ausbildung als Kernaufgabe eines Vereins festgelegt, alte Mitglieder wieder aktiviert, das Bootshaus wurde dann renoviert…
Aber dann sollten andere die Verantwortung übernehmen. Nach einer Auszeit von ca. 2 Jahren sind wir heute Finanzwartin und Bootshauswart 😉
Unsere Vision die Kanu-Wandersportler, heute modernen mit Kanu-Touring-Sportler bezeichnet, besser auszubilden haben wir verfolgt, im Verein ebenso wie auf Bezirksebene. Die Sicherheitsschulungen wurden aus dem Bootshaus aufs Wasser verlegt, ausgebildet wird dank eines immer mehr gewachsenen Ausbildungsteams in der Sparte Seekajak und Touring, etwas weniger, mangels Gelegenheit, im Wildwasserkanusport.

Und auch das soziale Miteinander kommt nicht zu kurz, dank der Möglichkeit, ein tolles Bootshaus zu nutzen.

Wer mehr dazu wissen möchte schau mal rein unter:
http://www.kanu-postsvbonn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.